Aktuelles

Auf dem Bild von links nach rechts - Tobias Mörth, Leiter der Heinrich-Tellen-Schule - Arthur Zimmermann - Jonas Bußmann - Jerome Kalin - Werner Schweck, Geschäftsführer Verkehrswacht - Alina Kramme - Matthias Thüß, Lehrer Heinrich-Tellen-Schule - Lina Alomar

Grund- und Förderschulen erhalten Medienpaket für die Radfahrausbildung

Viele Grundschulen und zwei Förderschulen im Kreis Warendorf haben in diesen Wochen von der Landesverkehrswacht Gratis-Medienpakete für die Radfahrausbildung erhalten. Die Aktion wird durch das Ministerium für Verkehr sowie für Schule und Bildung unterstützt.

Die Medienpakete bestehen aus einem Klassensatz von 28 Arbeitsheften „Die Radfahrausbildung“ incl. Online-Portal, einem Lehrerhandbuch für die Klassen 1 – 4 mit Online-Portal und einem Velofit-Handbuch zum Bewegungsprogramm für die Klassen 1 – 3.

Werner Schweck, Geschäftsführer der Verkehrswacht im Kreis Warendorf, übergab nunmehr der Heinrich-Tellen-Schule, Förderschule für geistige Entwicklung in Warendorf, ein solches Medienpaket. Insgesamt hatten 17 Schulen dieses Paket erhalten.

Tobias Mörth, Schulleiter der Heinrich-Tellen-Schule, will diese Unterlagen erstmals bei den Schülern anwenden. „Wir nutzen das Material für die Mobilitätsförderung und zur allgemeinen Übung der Nutzung des Individualverkehrs. Für Menschen mit geistigen Behinderungen muss die Orientierung im Straßenverkehr fortlaufend geübt und vertieft werden“.

„Eine wichtige Aufgabe der Grundschulen und bestimmter Förderschulen ist die Radfahrausbildung. Diese ist komplex. Hier sind insbesondere die Schulen und die Eltern gefragt – dabei unterstützt auch die Verkehrsunfallprävention der Polizei und die Verkehrswacht. Dabei sind gute Ausbildungsmaterialien unabdingbar“, erläutert Werner Schweck.

„Hier bilden die vom Landesverkehrsministerium und der Landesverkehrswacht herausgegebenen Medien eine gute Grundlage. Dabei wird zunehmend das mitangebotene Onlineportal genutzt, wo sich Schüler mit digitalen Fragen und Filmen auf die Radfahrausbildung vorbereiten können“.

WEITERE THEMEN

Zu Fuß zur Schule statt Elterntaxi

Dass Kinder zu Fuß zur Schule gehen, dafür wirbt erneut die Verkehrswacht im Kreis Warendorf. Banner mit der Aufschrift „Zu Fuß zur Schule – Frische Luft statt Elterntaxi“ oder „Ohne Auto zur Schule – Frische Luft statt Elterntaxi“ werden in diesen Tagen im Umfeld einiger Schulen aufgehängt. „Das ist ein […]

WEITER

„Sicher zur Schule“ – bereits im Kindergarten den Schulweg üben

Die angehenden Erstklässler im Kreis werden ermutigt, bereits im Kindergarten ihren Schulweg zu üben, idealerweise in Zusammenarbeit mit den Erziehern und Eltern. Die Verkehrswacht im Kreis Warendorf hat dazu aktuell im Rahmen der Aktion „Sicher zur Schule“ rund 3.000 Übungs- und Informationsmaterialien an alle 170 Kindergärten und Kitas im Kreis […]

WEITER

Fußgänger und Radfahrer sollen sichtbar werden

Sehen und gesehen werden sind im Straßenverkehr das A und O. Das gilt besonders in der dunklen Jahreszeit. Um das Bewusstsein für dieses Thema möglichst breit zu streuen, zeigt die Verkehrswacht im Kreis Warendorf zusammen mit der Verkehrsunfallprävention der Kreispolizeibehörde in Kindergärten, in schulischen Einrichtungen und bei Aktionstagen Sichtbarkeitsmaterialien für […]

WEITER