Aktuelles

Landrat Dr. Olaf Gericke dankte den Schülerlotsen gemeinsam mit Oeldes Bürgermeisterin Karin Rodeheger sowie Michael Rotterdamm (stv. Schulleiter der Realschule St. Martin Sendenhorst), Martina Linnenbrink-Linnemann (Schulamt für den Kreis Warendorf), Bodo Kowatz (Polizei Beckum – Direktion Verkehr), Marcus Korte (Vorsitzender der Verkehrswacht) und Werner Schweck (Geschäftsführer der Verkehrswacht) bei einer kleinen Feierstunde im Oelder Rathaus.

Sicher zur Schule

Schülerlotsinnen und Schülerlotsen sorgen im Kreis Warendorf seit vielen Jahren für einen sichereren Schulweg. Dafür dankte ihnen Landrat Dr. Olaf Gericke gemeinsam mit Oeldes Bürgermeisterin Karin Rodeheger sowie Michael Rotterdamm (stv. Schulleiter der Realschule St. Martin Sendenhorst), Martina Linnenbrink-Linnemann (Schulamt für den Kreis Warendorf), Bodo Kowatz (Polizei Beckum – Direktion Verkehr), Marcus Korte (Vorsitzender der Verkehrswacht) und Werner Schweck (Geschäftsführer der Verkehrswacht) in einer kleinen Feierstunde im Oelder Rathaus. Zweimal musste die Veranstaltung wegen der Pandemie ausfallen. Nun konnte den engagierten Jugendlichen der gebührende Dank endlich persönlich ausgesprochen werden.

 

„Schülerlotsen übernehmen Verantwortung und leisten etwas für diese Gesellschaft, indem sie die wichtige Aufgabe der Schulwegsicherung übernehmen“, lobte Landrat Dr. Olaf Gericke.

 

„Sie nehmen für diese wichtige Aufgabe einige Unannehmlichkeiten in Kauf, stehen früher als andere auf und sind auch bei Schnee und Regen auf Ihrem Posten an der Straße“, so der Landrat über die verantwortungsvolle Tätigkeit der Schülerlotsen.

 

Im Anschluss an die kleine Feierstunde ging es für die rund 90 Schülerinnen und Schüler der Fritz-Winter-Gesamtschule Ahlen, der Gesamtschule Oelde, der Realschule St. Martin Sendenhorst, des Gymnasium Johanneum Wadersloh und der Montessori-Schule Sendenhorst in den Movie-Park nach Bottrop. Zudem erhielt jeder Schülerlotse als kleine Erinnerung einen Thermobecher und Schlüsselanhänger.

WEITERE THEMEN

Aktion „Runter vom Gas“ – Neue Plakate an Bundes- und Landesstraßen

„Wird schon gutgehen – dachtest Du“ – mit dieser eindringlichen Botschaft wirbt die Verkehrswacht auf eindrucksvollen Plakatmotiven an Bundes- und Landesstraßen im Kreis Warendorf für verantwortungsvolles Autofahren.   „Vorsichtiges und vorausschauendes Fahren verhindert Unfälle – und damit Verletzungen und Tod. Mit den Bildern und Aussagen sollen die Verkehrsteilnehmer zum richtigen […]

WEITER

Grund- und Förderschulen erhalten Medienpaket für die Radfahrausbildung

Viele Grundschulen und zwei Förderschulen im Kreis Warendorf haben in diesen Wochen von der Landesverkehrswacht Gratis-Medienpakete für die Radfahrausbildung erhalten. Die Aktion wird durch das Ministerium für Verkehr sowie für Schule und Bildung unterstützt. Die Medienpakete bestehen aus einem Klassensatz von 28 Arbeitsheften „Die Radfahrausbildung“ incl. Online-Portal, einem Lehrerhandbuch für […]

WEITER

Toter Winkel ist lebensgefährlich

Mit großen Aufklebern an Bussen startet die Verkehrswacht im Kreis Warendorf eine Aktion, mit der insbesondere Radfahrer und Fußgänger auf den sogenannten Toten Winkel an Fahrzeugen aufmerksam gemacht werden sollen. Aktuell werden hierzu die Fahrzeuge von der Westfalen Bus GmbH, von der Verkehrsgemeinschaft Breitenbach und von dem Busunternehmen Kottenstedte entsprechend […]

WEITER