Aktuelles

Verkehrswacht empfiehlt Fahrradfahren mit Helm

„Das kann uns vor viel Kopfzerbrechen schützen“, ist Marcus Korte, Vorsitzender der Verkehrswacht im Kreis Warendorf überzeugt. Er unterstreicht, wie wichtig es ist, beim Radfahren einen Helm aufzusetzen. „Immer mehr Menschen steigen auf den Fahrradsattel; die Hochsaison für Touren mit dem Fahrrad läuft jetzt im Frühling an. Dabei werden vermehrt Pedelecs genutzt, mit denen in aller Regel auch höhere Geschwindigkeiten erreicht werden“, macht Korte deutlich.

„Nach Schätzung der ZNS Hannelore Kohl Stiftung erleiden jährlich rund 23.000 Radfahrer eine Schädelhirnverletzung; Fahrradhelme könnten 80 Prozent der schweren Kopfverletzungen vermeiden – und schon häufig war ein Fahrradhelm ein Lebensretter“, erläutert Werner Schweck, Geschäftsführer der Verkehrswacht. Nach seiner Meinung sollte der Helm zumindest bei größeren Fahrradtouren Pflicht sein.

„Wenn der Kopf bei einem Fahrradunfall ungeschützt aufprallt, stößt das Gehirn an die Schädeldecke. Ob der gestürzte Radfahrer mit einer leichten Gehirnerschütterung davonkommt oder ob der Unfall zu einer dramatischen Bewusstseinsstörung führt, kann niemand vorhersagen“, so Werner Schweck.

Der Helm verstärke die Schädeldecke und stelle sozusagen die Knautschzone zwischen Kopf und Straße dar. „Zerbrich Dir nicht den Kopf“ gelte deshalb für jede Tour mit dem Fahrrad.

WEITERE THEMEN

Sicherer Umgang mit dem Pedelec – Signalwesten für Kursteilnehmer

Aktuell nahmen 8 Interessierte an einem Pedelec-Training der Verkehrswacht und der Kreispolizeibehörde in Beelen teil. Nach einer theoretischen Schulung im Rathaus ging es für das praktische Training zur ehemaligen Grundschule. Die Trainerinnen der Kreispolizeibehörde, Katharina Sikora und Michaela Loeber, bauten hierfür einen anspruchsvollen Parcours auf dem Schulhof auf, um den […]

WEITER

Personelle Unterstützung für die Verkehrswacht

Nun erhält die Verkehrswacht im Kreis Warendorf Unterstützung durch zwei motivierte Kräfte: Kilian Kofoth, gebürtiger Freckenhorster, sowie Rainer Kurzke, Sassenberg, pensionierter Polizeibeamter der Kreispolizeibehörde Warendorf. Beide sind bereits beruflich geprägt, sich für Verkehrssicherheit einzusetzen. Da lag der Gedanke nahe, die Verkehrswacht im Kreis Warendorf in ihren Aufgaben zu unterstützen. Rainer […]

WEITER

Mitgliederversammlung mit Zielsetzung Zahl der Verkehrsunfälle weiter senken

Der Schirmherr der Verkehrswacht, Landrat Dr. Olaf Gericke machte es bei seiner Begrüßung deutlich: nach den eher ruhigen Coronajahren steigt die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle nun wieder an“. Dabei versuchen Verkehrswacht, Kreispolizeibehörde und Kreis im sogenannten Dreiklang mit vielen präventiven Maßnahmen und Aufklärung dafür zu sorgen, die Sicherheit im Straßenverkehr für […]

WEITER