Aktuelles

Auf dem Bild von links nach rechts: Jonas Deichmann - Weltumrundler per Triathlon, Klaus Richter - Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Münsterland Ost, Werner Schweck - Geschäftsführer der Verkehrswacht im Kreis Warendorf, Michael Semrau - 1. Vorsitzender der Verkehrswacht Münster

Gute Erfolge beim Münsterland-Giro auch für die Verkehrswachten Warendorf und Münster

Der diesjährige Sparkassen Münsterland Giro hat nicht nur Sieger bei den Radrennprofis und bei den Teilnehmenden des Jedermannrennens gebracht, sondern auch für Highlights bei der Verkehrswacht im Kreis Warendorf und bei der Verkehrswacht Münster gesorgt.

Die beiden Verkehrswachten durften zusammen auf dem Messe- und Veranstaltungsbereich des Münsterland Giros vor dem Fürstbischöflichen Schloss in Münster ihre „Produkte“ präsentieren. Dazu gehörten ein Rauschbrillenparcours, ein Reaktionstestgerät und ein Pedelec-Simulator. Diese Angebote wurden den ganzen Tag über von vielen Besuchern überaus rege genutzt.

Die Sparkasse belohnte den Einsatz der Verkehrswachten auf dem Veranstaltungsgelände direkt nebenan über das sogenannte Spendenradeln. Dort konnten die zahlreichen Besucher auf zwei aufgebauten Rennrädern ihr sportliches Können beweisen. Für jeden Meter der zurückgelegten Fahrstrecke spendete die Sparkasse den beiden Verkehrswachten einen Cent. Hinzugerechnet wurden noch die Kilometer der Sparkassen-Starter beim 65-km-Rennen.

„Mit einem solch guten Ergebnis haben wir nie gerechnet“, staunten Werner Schweck, Geschäftsführer der Verkehrswacht Warendorf, und Michael Semrau, 1. Vorsitzender der Verkehrswacht Münster, als sie nun durch die Sparkasse das Ergebnis des Spendenradelns präsentiert bekamen. Am Ende war es eine stolze Summe von 3.900 € für jede Verkehrswacht. „Jeder Cent ist nicht nur auf dem Rennrad hart erarbeitet worden, er wird auch für gute präventive Maßnahmen in der Verkehrssicherheit angelegt“, versprachen die beiden Vertreter der Verkehrswachten.

WEITERE THEMEN

Zu Fuß zur Schule statt Elterntaxi

Dass Kinder zu Fuß zur Schule gehen, dafür wirbt erneut die Verkehrswacht im Kreis Warendorf. Banner mit der Aufschrift „Zu Fuß zur Schule – Frische Luft statt Elterntaxi“ oder „Ohne Auto zur Schule – Frische Luft statt Elterntaxi“ werden in diesen Tagen im Umfeld einiger Schulen aufgehängt. „Das ist ein […]

WEITER

„Sicher zur Schule“ – bereits im Kindergarten den Schulweg üben

Die angehenden Erstklässler im Kreis werden ermutigt, bereits im Kindergarten ihren Schulweg zu üben, idealerweise in Zusammenarbeit mit den Erziehern und Eltern. Die Verkehrswacht im Kreis Warendorf hat dazu aktuell im Rahmen der Aktion „Sicher zur Schule“ rund 3.000 Übungs- und Informationsmaterialien an alle 170 Kindergärten und Kitas im Kreis […]

WEITER

Fußgänger und Radfahrer sollen sichtbar werden

Sehen und gesehen werden sind im Straßenverkehr das A und O. Das gilt besonders in der dunklen Jahreszeit. Um das Bewusstsein für dieses Thema möglichst breit zu streuen, zeigt die Verkehrswacht im Kreis Warendorf zusammen mit der Verkehrsunfallprävention der Kreispolizeibehörde in Kindergärten, in schulischen Einrichtungen und bei Aktionstagen Sichtbarkeitsmaterialien für […]

WEITER